Am Ende auf Platz vier....

Youngster 3

Besigheim (ashr) - Nach einer ausgeglichenen Qualirunde mit zwei Niederlagen am ersten Spieltag sowie zwei Siegen gegen Wiernsheim und Ditzingen am zweiten Spieltag in heimischer Neckarhölle konnten sich die jungen Männer gerade noch für die Bezirksklasse qualifizieren. Dort hat die Mannschaft eine positive Runde gespielt. Mit 7 Siegen und 4 Niederlagen beendete man die Runde vorzeitig Covid 19 bedingt auf Tabellenplatz 4. Das Ziel die Spieler an die Aktiven Teams heranzuführen wurde sehr gut erreicht. Einige Spieler sowie Torwart Michael Benz hatten einige Einsätze in der A-Jugend und bei den Aktiven. Gemeinsames Training half bei der Integration zusätzlich. Nach der Saison wollen viele Spieler zu den Aktiven der ersten und zweiten Mannschaft aufrücken und freuen sich schon darauf.


Dabei war der Start in die Saison missglückt. Zwei deutliche Niederlagen in den beiden Auswärtsspielen beim späteren Meister Ditzingen und Zweitplatzierten Kornwestheim und man fand sich im hinteren Teil der Tabelle wieder. Durch gutes Training und auch eine gute Stimmung im Team wurde der Turnaround geschafft. In der Folgezeit wurde Siege eingefahren, dabei auch ein klarer Erfolg gegen den späteren Meister im Heimspiel in der ‚Neckarhölle‘.
Leider hatte die Mannschaft immer wieder mit Ausfällen durch Verletzungen zu kämpfen. Dies hat sie meistens kompensieren können, bis auf das Spiel um den zweiten Platz in Murrhardt, das auch mit durch eine schwere Verletzung verloren ging.
Die Mannschaft stellte mit Abstand die beste Abwehr der Bezirksklasse incl. sehr guten Torhüterleistungen. Ein Schnitt von 20 Toren bei 60 Minuten Spielzeit haben wahrlich nur wenige Teams vorzuweisen.
Das Trainerteam Bernhard Herbst, Hans Pietsch und Carsten Giepen bedankt sich für eine gute Saison und wünscht viel Erfolg bei den Erwachsenenteams.

 

Login Mobile

Mehr über uns und unsere Aktivitäten gibt's im internen Bereich ...