Aufstieg vertagt - EKB kassiert in Ditzingen erste Saisonniederlage

Men 5

Besigheim – (ashr)  Ein sichtlich konsternierter Michael Zeyhle, Coach der EKB Handballer, saß Sekunden nach dem Abpfiff des (un)parteiischen Schiedsrichters aus Kornwestheim  noch auf der Bank. Seine Männer kassierten zuvor kurz vor der Zielgeraden mit 18:24 Toren ihre erste Saisonniederlage beim absteigsbedrohten TSF Ditzingen III. Um dem Schiedsrichter die Schuld zu geben wäre zu einfach – wenngleich es etliche zweifelhafte und fragwürdige Entscheidungen vor allem in der zweiten Hälfte gab – denn die EKBler hatten ncht ihren besten Tag. Konnte man in den letzten vier Spielen gegen Wiernsheim, Asperg, Möglingen und Oberstenfeld in der Crunchtime noch eine Schippe zulegen und die Begegnungen noch knapp siegreich gestalten, so fehlte gegen aufopferungsvoll kämpfende Ditzinger die Kraft. Die erste Halbzeit in der Sporthalle Glemsaue verlief noch ausgeglichen und war geprägt von zwei starken Abwehrreihen. So ging es ausgeglichen mit 11:11 Toren in die Kabine. 

Weiterlesen

Trotz Niederlage Klassenerhalt gesichert

Men 7

Besigheim – (ashr) Ohne Cance war die aktive Mannschaft des EKB beim ungeschlagenen Tabellenführer und Meister der Kreisliga C TSF Ditzingen IV. Am Ende stand eine 33:16 Tore Niederlage an der Anzeigentafel. Trotz der Niederlage hat Trainer Andreas Schneider das Saisonziel Klassenerhalt bereits geschafft. Die Gastgeber hatten zunächst den besseren Start und führten nach fünf Spielminuten mit 3:0 Toren. Im weiteren Verlauf kamen die Spieler besser mit den Lichtverhälnissen in der Halle zu Recht und durch gutes Stellungsspiel  von Michael Benz im EKB Kasten wandelten Klaus-Dieter Hergesell, Pascal Jeschonek (3) und Marius Rothfuss den Rückstand in eine 5:3 Führung um. Dies veranlasste den Trainer der Ditzinger zu einer ersten Auszeit nach dreizehn Zeigerumdrehungen.

Weiterlesen

D-Jugend beendet die Saison 2018/19 auf dem vierten Platz

Youngster 7

Besigheim – (ashr)   Am vergangenen Sonntag ging es für die Jungs und Mädels der EKB-D-Jugend zum letzten Saisonspieltag nach Aldingen. Hier galt es für die Besigheimer Mannschaft, den vierten Tabellenplatz zu verteidigen und abzusichern. Im ersten Spiel gegen die SG Weissach im Tal gelang der Start sicher und souverän und nach 15 Minuten führten die EKBler mit  6:2 Toren. Viele einfache Ballgewinne sowie eine offensiv gut agierende Abwehrleistung waren maßgeblich für den am Ende erspielten 11:5-Sieg der Besigheimer verantwortlich. Das, was dann im zweiten entscheidenden Spiel gegen den Gastgeber aus Aldingen folgte, werden die EKB-Kids wohl lange Zeit nicht vergessen. Nach dem 1:1 zündete die Besigheimer Mannschaft den Turbo und zog innerhalb von fünf Zeigerumdrehungen auf eine 5:1 Zwischenführung davon.

Weiterlesen

A-Jugend beendet erste Bezirksliga Saison auf dem vierten Platz

Youngster 3

Besigheim – (ashr)    Die zahlreichen Zuschauer  brauchten ihr Kommen zum Heimspiel der EKB A-Jugend nicht bereuen, denn sie feierten im letzten Saisonspiel  gegen die SG Weissach im Tal mit 29:14 Toren ihren fünften Sieg. Damit beendete man die erste Bezirksligasaison  letztendlich sehr erfreulich auf einem 4. Platz.  Mit einer vollen Ersatzbank startete der EKB in die letzte Partie der Bezirksligasaison 2018/19. Der Beginn war auf Seiten des EKB  etwas holprig und die Gäste führten nach  neunzehn Minuten mit 7:4 Toren. Ein guter Gästetorwart  und vier Lattentreffer verhinderten bis dahin ein besseres Ergebnis.

Weiterlesen

Erfolgreicher E-Jugend Spieltag in Besigeim

Youngster 6Besigheim – (ashr)   Der fünfte Spieltag der gemischten E-Jugend fand am Wochenende in der Besigheimer Neckarhölle statt. In Verbindung mit der VR Talentiade konnten die   jüngsten EKB Mädels und Jungs zeigen was in Ihnen für Talente schlummern. Die Kidis im Alter zwischen acht und zehn Jahren messen sich hier bei   Koordinationsspielen, dem Handballspiel 4+1 und dem Parteiballspiel Funino mit ihren Gegnern. So wird den Kids spielerisch das Handballspielen näher gebracht. An diesem Spieltag standen zwei Handballspiele- und Parteiballspiele sowie ein Koordinationsspiel auf dem Programm. Das  Koordinationsspie  gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TSV Wiernsheim konnten die EKB Kidis gewinnen. Es war die erste „Niederlage“ für Wiernsheim I. Die Handballspiele gegen TSV Wiernsheim II (gewonnen) und HSG Marbach_Rielingshausen II (verloren) verliefen ausgeglichen – ebenso die Parteiballspiele gegen SV Kornwestheim II (verloren) und BBM Bietigheim III (gewonnen) . Mit sechs erkämpften Punkten   behaupteten  Aurélie Alméras, Mila Lafnitzegger, Philip Schneider, Noha Eisenmann, Paul Striffler und Noah Beyl den zweiten Platz mit nun 31 Punkten hinter dem TSV Wiernsheim I   nach fünf Spieltagen 48 Punkte auf dem Konto hat.  Das Trainerteam des EKB bedankt sich  bei allen Eltern für Ihre Unterstützung und wünscht eine närrische Faschingszeit.

 

Aufstieg fast gesichert - noch ein Sieg fehlt

Men 5

Besigheim – (ashr)  Fast in Bestbesetzung – es fehlten lediglich Jannik Hübner und Florian Jaumann – konnte man das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SKV Oberstenfeld 3 angehen. Beide Mannschaften kennen sich gut und spielten die letzten Jahre immer mehr oder weniger erfolgreich gegeneinander in der selben Liga. Hochmotiviert schickte Coach Michael Zeyhle seine  EKBler ins Spiel -  wollte man unbedingt mit einem Sieg dem Ziel Aufstieg näher kommen. Doch wie in den vorangegangenen Partien mit dem SKV lag der EKB nach elf Zeigerumdrehungen mit 4:9 Toren im Hintertreffen und mussten sich   in der notwendig gewordenen Auszeit so einiges anhören. Wie schon in den letzten beiden Spielen gegen Asperg und Möglingen waren viele technische Fehler im Angriff der Grund für den Rückstand. Die Auszeit zeigte Wirkung, denn der EKB stellte seine Formation um und kam bis zur 19. Spielminute auf 9:10 Tore heran.

Weiterlesen

B-Jugend gewinnt gegen Tabellenführer

Youngster 4Besigheim – (ashr) Den siebten Sieg in der Bezirksklasse feierten die B-Jugendlichen   gegen Tabellenführer HC Metter Enz und nahmen Revanche für die knappe 16:19 Hinspiel Niederlage. Erstmals konnte Coach Jörg Reisinger wieder auf eine gut besetzte Auswechselbank zurückgreifen, was am Ende einen 25:23 Erfolg zur Folge hatte. Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe in dem die EKB Youngsters immer zwei Tore vorlegten. Die zurechtgelegte Taktik von EKB Coach, die Stärken der Gäste zu unterbinden, ging weitestgehend auf. So lag man zur  Halbzeitmit 14:12 Toren in Führung.       

Weiterlesen

Sieg der C-Jugend gegen Tabellenzweiten

Youngster 2Besigheim – (ashr)  Am vergangenen Samstag traf die C-Jugend um Coach Ralf Weigel auf den Tabellenzweiten   HC Metter-Enz. Nachdem man das letzte Spiel nach vier Siegen in Folge vermasselt hatte, wollte man zu Hause die Scharte auswetzen und sich achtbar aus der Affäre ziehen. Gleich zu Beginn konnte man auf Seiten des EKB die Abwehr vor Torhüter Benjamin Hoefs so massiv aufstellen, dass der Gästetrainer   in der zwölften Minute beim Stand von 6:2 bereits die erste Auszeit zückte. In der Folgezeit leisteten sich die jungen EKBler    viele technische Fehler was dazu führte, dass die Gäste immer in Schlagdistanz bleiben konnten. Trotzdem führte man zur Halbzeit mit 10:7 Toren.

Weiterlesen

EKB Ausrichteter der VR-Talentiade

hvw

Besigheim – (ashr)  Rund 40 Mädels und Jungs zeigten an der Talentiade in Verbindung mit dem vorletzten E-Jugend Spieltag in der Neckarhalle Besigheim bei verschiedenen Koordinationsspielen, Parteiballspielen sowie beim 4+1 Handballspiel was sie können. Für das leibliche Wohl sorgte in gewohnt leckerer Weise das EKB Bewirtungsteam gemeinsam mit den Eltern.

Zum fünften Male richteten die VR-Bank-Neckar-Enz und der Eichenkreuz Besigheim Handball e.V. gemeinsam die VR-Talentiade im Bereich Handball in der Neckarhalle aus. Bei der VR-Talentiade-Sichtung durften Mädchen und Jungen des Jahrganges 2008 und jünger zeigen, was in ihnen steckt und besonders begabte Talente im Handball Bezirk Enz Murr entdeckt werden. 

Weiterlesen

Derby endet unentschieden

Men 7Eine fragwürdige Entscheidung mit der Schlußsirene kostete der zweiten aktiven Mannschaft des EKB einen Punkt im  Derby gegen die dritte Vertretung des TSV Bönnigheim. Der EKB übernahm von Beginn an das Zepter und führte durch Tore von Sebastian Unger (2), Michael Lafnitzegger (2) sowie Klaus-Dieter Hergesell nach elf gespielten Minuten mit 5:1 Toren. Die Gäste scheiterten in der Anfangsphase mit einigen Kontern und zwei nicht verwandelten Siebenmeter an EKB Torsteher Michael Benz. Bis zum 9:6 elf Minuten vor der Pause konnte man eine drei Tore Führung behaupten. Bis zum Halbzeitpfiff des Unparteiischen stellte der EKB das Tore schiessen ein.

 

Weiterlesen

Login Mobile

Mehr über uns und unsere Aktivitäten gibt's im internen Bereich ...